Koch bei der Arbeit Schutzkleidung für die Küche Diese Essentials lohnen sich

Schutzkleidung für die Küche: Diese Essentials lohnen sich!

Wie alle Arbeitsplätze muss auch die Küche mit umfassenden Sicherheitsmaßnahmen ausgestattet sein, um allen Notfällen gewachsen zu sein. Wie alle Profis muss der Koch bestimmte Richtlinien befolgen, wenn es um Sicherheits- oder Schutzkleidung beim Kochen geht. Eine richtige Kochkleidung würde viel dazu beitragen, Unfälle in der Küche zu vermeiden. Hier sind eine Reihe von Empfehlungen, die Ihnen bei der Auswahl Ihrer Kochkleidung helfen werden.

 

 

Die meisten Unfälle zu Hause passieren in der Küche! Von einem Messer geschnitten zu werden, ist nur eine davon. Eine Küche ist ein Ort mit offenem Feuer und vielen brennbaren Materialien. Was trinken bei Halsschmerzen? Es ist auch viel los und hat heiße Sachen und scharfe Instrumente. Ein Unfall kann sehr kostspielig und sogar tödlich sein!

 

 

Ein Kopftuch

 

Die oben genannten Punkte sind, obwohl sie in einer Reihenfolge erwähnt werden, alle gleich wichtig. Beim Kochen ist es wichtig, sich angemessen zu kleiden. Mit dem Komfort und der Sicherheit der richtigen Kleidung können Sie eine fröhliche und sorgenfreie Kochsitzung haben. Wer viel schwitzt, dem hilft ein Bandana oder ein Handtuch um den Hals, dem Schweiß hygienisch entgegenzuwirken. Wir wollen nicht, dass Schweiß ins Essen fällt!

Vermeiden Sie lockere Kleidung

 

Sie können sich verheddern und Feuer fangen. Verwenden Sie eng anliegende Baumwollkleidung mit langen Ärmeln. Paillettenstoffe und andere künstliche Stoffe fangen leicht Feuer. Wenn Sie keine Schürze haben, was an sich schon ein Sakrileg ist, vermeiden Sie weite Kleidung.

Schürze

 

Sie fügen nicht nur eine zusätzliche Schutzschicht hinzu, sondern schützen unsere Kleidung auch vor heißen Flüssigkeiten und Spritzern. Vegan grillen so klappt es! Sie sind wiederverwendbar und dürfen in keiner Küche fehlen. Verwenden Sie beim Kochen eine Schürze. Schürzen lassen sich im Handumdrehen tragen, um lockere Kleidung eng am Körper zu raffen.

 

Gute Schuhe

 

Es ist oft der am meisten vernachlässigte Teil! Eine geschäftige moderne Küche ist oft ein geschäftiges Treiben. Die Böden sind oft glatt mit Verschüttungen und anderen schleimigen Dingen. Ein bequemer Lederschuh mit Gummisohlen und einem steifen Obermaterial um Ihre Füße vor herunterfallenden Gegenständen zu schützen wäre perfekt. Es ist von größter Wichtigkeit, dass Sie gutes Schuhwerk tragen, um die Küche zu begehen.

Kochmütze

 

Lange Haare können sich mit Küchenutensilien verheddern und sogar in das, was Sie kochen, gelangen!!
Binden Sie Ihre Haare beim Kochen zusammen. Aus hygienischen Gründen unbedingt erforderlich. Hält auch in langen Haaren.

 

 

Menschliches Haar ist eine gute Keimfalle und kann gefährlich werden, wenn es in Lebensmittel gelangt. Ganz zu schweigen von den fallenden Haaren, die unweigerlich in Ihrer Suppe landen! Was essen, wenn man wenig zu Hause hat? Binden Sie Ihr Haar zusammen und stecken Sie es in einen Hut oder sogar ein Haarnetz reicht aus.

 

Schutzhandschuhe

 

Verwenden Sie beim Kochen Schutzhandschuhe. Diese Handschuhe sind sehr praktisch und viel einfacher zu verwenden als Zangen. Sie können sogar lebensmittelechte Einweghandschuhe verwenden, um schmutzige Arbeiten wie das Kneten des Teigs auszuführen. Sie sind sauber und hygienisch. Stellen Sie sicher, dass Ihre Handschuhe aus gut feuerfestem Material bestehen. Diese helfen, heiße Dinge in der Küche zu handhaben und zu manövrieren.

 

Lange Ärmel

 

Deshalb tragen Köche immer volle Ärmel. Es wirkt Wunder, wenn es Ihre Arme und Unterarme vor diesen verbrühenden Flüssigkeiten und Spritzern schützt.